Logo LINDEMANN

Johannes Lindemann GmbH & Co. KG
Klarenstrecker Damm 23
21684 Stade
Telefon 04141 526-0
Telefax 04141 526-200
info@lindemann-gruppe.de
www.lindeman-gruppe.de

    So erreichen Sie uns

    Ansprechpartner
    Unternehmen:

    Frau Ahrens

    Telefon 04141 526-0
    Fax 04141 526-200
    Anfahrt

     

    E-Mail: info@lindemann-gruppe.de

    LINDEMANN Geschichte

    Die Geschichte von LINDEMANN: *Erfolg durch Innovation.

    1912

    Johannes Lindemann übernimmt einen Maurerbetrieb in Stade und gründet die Firma LINDEMANN.

    1925

    LINDEMANN beschäftigt 22 Mitarbeiter.

    1928

    Neben Maurer-, Betonbau-, Zimmerer- und Tischlerarbeiten werden zunehmend auch Tiefbauarbeiten ausgeführt.

    1930

    LINDEMANN wächst zu einem der bedeutendsten Unternehmen in Stade.

    1950

    LINDEMANN beschäftigt rund 60 Mitarbeiter.

    1960

    Neue industrielle Unternehmen werden Auftraggeber der Firma, die inzwischen auch Tischler- und Schlosserarbeiten sowie Fensterbau bis weit in den Hamburger Raum ausführt.

    1966

    LINDEMANN beschäftigt rund 140 Mitarbeiter.

    1967

    Tod des Firmengründers Johannes Lindemann. Umwandlung in eine Familien-KG. Der Baumeister Hans-Georg Rudat, seit 1953 bei LINDEMANN tätig, wird Gesellschafter und Geschäftsführer.

    1973

    Die letzten Familienmitglieder scheiden als Gesellschafter aus. Als Hauptgesellschafter treten der Elektroingenieur Kurt Eichstaedt und der Kaufmann Rudolf Witt in die Firma ein. Das Unternehmen wird in den Folgejahren zur J. Lindemann GmbH & Co. KG umgewandelt.

    1979

    Verlegung des Standorts an den Klarenstrecker Damm in Stade.

    1981

    Erweiterung der Tischlerei um die Kunststofffensterproduktion.

    1982

    Peter Witt, seit 1978 im Unternehmen, übernimmt als geschäftsführender Gesellschafter die Leitung.

    1983

    LINDEMANN wird Kooperationspartner der BAUMEISTER-HAUS-Gruppe. Beginn des Baus schlüsselfertiger Objekte aller Größenordnungen.

    1997

    Erstmalige Zertifizierung nach DIN ISO 9000.

    1999

    Modernisierung und Erweiterung des Verwaltungsgebäudes.

    2004

    Realisierung des ersten PPP-Projektes.

    2008

    Die Gesellschafter aus der Eichstaedt-Nachfolge scheiden aus und der Hauptgesellschafter Peter Witt nimmt aus der technischen Leitung die Herren Niels Schütte und Hans-Heinrich Stechmann als neue Gesellschafter auf.

    2009

    Die Firmennachfolge bei Lindemann ist gesichert: Friedrich Witt steigt nach Studium und praktischen Erfahrungen bei der SEB Bank in das Unternehmen ein. Er startet mit grundlegenden Umstrukturierungen der Fensterbauabteilung und investiert in neue Technologien.

    2010

    LINDEMANN beschäftigt rund 160 Mitarbeiter und 12 Auszubildende.

    2012

    Die Ausstellung "BAUEN ERLEBEN" rund um das Thema Bauen wird erschaffen. Das neue Ausstellungs- und Firmengebäude ist errichtet. LINDEMANN beschäftigt rund 180 Mitarbeiter.

    2014

    J. Lindemann GmbH & Co. KG und die Fachabteilungen für Bausanierung der NDB Bautechnik GmbH & Co. KG bündeln zum 01. Januar 2014 ihr Fachwissen im Bereich der Bausanierung in dem neuen Gemeinschaftsunternehmen "Norddeutsche Bausanierung GmbH & Co. KG"

     
    Logo DIN